+49 (0)341 - 22 22 69 - 0 | Mo - Fr   08:00 - 17:00 Uhr

Wir verschicken Ihre Ware zügig, versprochen!

Home » Produkte » Präsentationssysteme » Werbebanden & Absperrsysteme

Werbebanden & Absperrsysteme

Meist werden Werbebanden mit Werbeschildern am Rande eines Sportfeldes assoziiert. Sicherlich stellt diese Bandenwerbung einen Teil des Einsatzgebietes dar und dennoch haben wir uns bewusst für die generelle Beschreibung als Absperrsystem entschieden. Besonders unsere Softbanden, das mobile Absperrsystem MAS und die PopOut Displays können nicht nur als Werbeflächen dienen, sondern auch andere Bereiche abgrenzen und in den Fokus rücken. Lassen Sie sich zunächst digital beraten –>

Zeigt alle 4 Ergebnisse

Werbebanden und Absperrsysteme im Sport- und Eventbereich

Sportplätze und Spielfelder werden mit Bandenwerbung begrenzt. Typischerweise handelt es sich dabei um langgestreckte Werbeflächen, die entlang der Seitenlinien von Spielfeldern angebracht sind. Diese Werbebanden bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihre Markenbotschaften während sportlicher Veranstaltungen oder Events einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Die Spieler und das Publikum profitieren von einem höheren Spielfluss, denn das Spielgerät wird im sportlichen Einzugsgebiet belassen.

Vier Systeme und kreative Ansätze

Entscheiden Sie sich zunächst für eines unserer vier Absperrsysteme oder stöbern Sie in anderen Kategorien, denn insbesondere unsere Schaumstoffprodukte eignen sich ebenfalls als kreative und werbewirksame Begrenzung.

  • Schaumstoffbanden als Softie und praktischem Prallschutz
  • Mobiles Absperrsystem zum Leiten von Besucherströmen
  • Mobile Werbebande aus leichtem Aluminium
  • PopOut Displays ist in Sekunden einsatzbereit

Werbebanden und Absperrsysteme im Sport- und Eventbereich

Welche Anforderungen stellen Sie an ein Absperrsystem?

  • Soll neben dem Sportplatz stehen: Schaumstoffbanden, Mobile Werbebande, PopOut Display
  • Muss als Prallschutz fungieren: Schaumstoffbande (Softbande)
  • Besonders platzsparend verstaut werden: Mobile Werbebande, PopOut Display, Mobiles Absperrsystem (MAS)
  • Ein Besucherleitsystem darstellen: Mobiles Absperrsystem (MAS)

Schaumstoffbanden

Schaumstoffbanden warten auf Ihren Einsatz

Die heutigen Softbanden sind angenehm weich und leicht zu transportieren, und sie haben sich als gängiger Standard im Sportmarketing etabliert. Ursprünglich vorrangig an den Rändern von Spielfeldern in Sporthallen und Stadien eingesetzt, finden sie zunehmend auch Verwendung bei Promotionsaktionen und Events.

  • 6 Größen möglich
  • Länge zwischen 1 und 2 Metern
  • Breite/ Höhe entweder 0,3 oder 0,4 Meter
  • umlaufende Werbemotive möglich

Mobile Werbebande

Mobile Werbebande für Sport- und Eventveranstaltungen.

Sie sind leicht, klappbar und in zwei verschiedenen Größen lieferbar. Sondergrößen sind möglich. Bei Bedarf fragen Sie uns bitte per E-Mail an. Die Werbebanden können Sie ein- oder doppelseitig mit PVC-Bannern bestücken. Wie alle mobilen Bandensysteme sind auch diese mit nur wenigen Handgriffen, ohne Fachkenntnisse und zusätzliche Werkzeuge, schnell auf- und wieder abgebaut. Mit den klappbaren Banden können Sie problemlos den Standort wechseln.

  • zwei Größen: 250 x 100 & 300 x 125 Zentimeter
  • kann mit Erdankern fixiert werden
  • geringes Gewicht von unter 10 Kilogramm

PopOut Display

PopOut Display

Die Bodendisplays sind selbstentfaltend und innerhalb von Sekunden einsatzbereit. Durch das clevere Faltkonzept sind die ultraleichten Faltbanden ideal zur Promotion. Sie können Ihre Werbebotschaft innerhalb von Sekunden aufbauen und auch wieder in dem mitgelieferten Stoffbeutel auf die Hälfte der Größe zusammen klappen und verstauen.

  • Das Faltdisplay ist in drei Größen verfügbar
  • 140x53, 210x93, 286x105 Zentimeter
  • Lässt sich verpackt auf die Häfte reduzieren
  • geringes Gewicht von 2 bis 4 Kilogramm

Mobiles Absperrsystem

Durch die Zusammenstellung der einzelnen Module des Absperrsystems können Sie in kurzer Zeit verschiedene Aufstellvarianten kreieren und das System flexibel einsetzen. Das Gestell besteht aus eloxierten Aluminiumstangen mit Knopffedern und ist sowohl auf glattem, ebenem als auch auf unebenem und hügeligem Gelände einsetzbar.

  • 28 Systemgrößen erhältlich
  • Einzeln stellbar oder miteinander verbunden
  • ein- und doppelseitige Grafiken
  • schwierige Absperrerfordernisse sind schnell umsetzbar

Passende Alternativen

Insbesondere Messestände vereinnahmen alle Bedürfnisse, denn neben der Wand im hinteren Bereich und der Theke als Empfang sollten Besucher liebevoll und unauffällig zu den Produkten oder Mitarbeitenden geführt werden. Mit werbewirksamen Hindernissen gelingt dieser Spagat.

Haben wir noch nicht alle Fragen beantwortet?


Der Ursprung der Bandenwerbung liegt in Europa im Jahr 1956. Bei der Ruder-Weltmeisterschaft in Jugoslawien platzierte eine Schweizer Agentur erstmals Werbebanden und vermietete diese gegen Gebühr an Unternehmen. Ende der 60er Jahre fand die Bandenwerbung Einzug in die Fußball-Bundesliga, wobei Borussia Mönchengladbach eine Vorreiterrolle einnahm. Der Durchbruch dieser Werbeform erfolgte jedoch erst in den 80er Jahren (Richter, 2004). In den letzten Jahren hat sich die Entwicklung rasch voranbewegt, wobei kontinuierlich neue Formen der Bandenwerbung entwickelt und eingesetzt wurden. (Siehe Hausarbeit von Steffen Schmidt im Jahr 2006 zum Thema Bandenwerbung bei Sportereignissen in Deutschland)

Es gibt keinen Unterschied, denn die Begriffe werden synonym verwendet. Der Messebedarf kennt zudem die Begrifflichkeiten wie Falttheke, Promotionsstand, Promotionstheke, Empfangstheke als artverwandt. Zur besseren Abgrenzung der Funktion unserer Theken verwenden wir ergänzende Begriffe wie Textiltheke, ZIP-Theke oder Promotionstheke. Deren Unterschiede beschreiben wir in der Detailbesprechung.

Zunächst müssen die Systeme unterschieden werden. Handelt es sich um eine digitale oder eine klassische Bande? Bei den nicht-digitalen Vertretern wird in Schaumstoffbanden, Textilvarianten sowie festen Banden unterschieden. Letztere können aus Hartschaumplatten (PV) oder als Alu-Verbung gefertigt werden.

Vereine lassen sich von Sportvermarktungs-Agenturen oder in Eigenregie vermarkten. Selten muss ein Sponsor seine eigenen Banden mitbringen, sondern der Verein wird mit einem Anbieter zusammenarbeiten. Diesem senden Sie Ihre Druckdaten und er wird die Banden fertigen.

Haben Sie weiterhin Fragen zu unseren Werbebanden? | Zum Kontaktformular